IMG_0301

 

Antipasti

Als Antipasti bezeichnet man eine Vielzahl an kalten und warmen Vorspeisen, die in Italien fester Bestandteil eines mehrgängigen Menüs sind. Üblicherweise handelt es sich dabei um eine Auswahl an Schinken- und Wurstspezialitäten, gebratenes und eingelegtes Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte sowie bereits belegte Bruschette oder Crostini, deren Geschmack mit hochwertigem Olivenöl abgerundet wird.

Sott’oli

Das Einlegen von Früchten und Gemüse in Olivenöl hat vor allem im Süden Italiens eine lange Tradition, um diese auch noch für lange Zeit nach der Ernte haltbar zu machen. Hochwertiges Olivenöl spielt hierbei nicht nur eine große Rolle als Konservierungsmittel, sondern auch als schmackhafter, natürlicher Geschmacksträger.